Über uns

Horst Schumacher ist der Mann mit dem Mikrofon. Der ehemalige Vorsitzende des TSV Wellen ist noch immer die Stimme des Marathonlaufs Rund um Wellen. Wenn möglich wird jeder Läufer persönlich beim Zieleinlauf über den Lautsprecher begrüßt. Er gibt auch den Startschuss für die einzelnen Läufe. Horst Schumacher kümmert sich im Vorfeld um die Stationen auf der Laufstrecke, verteilt fleißig Ausschreibungen und Flyer. Wenn Bedarf ist, holt er auch schon mal weiterreiste Läufer vom Bahnhof im Nachbarort ab oder organisiert Übernachtungsquartiere. 

Während der Winterlaufserie nimmt er gemeinsam mit Manfred Runge die Meldungen im Startbüro entgegen. Letzterer ist seit unzähligen Jahren als Helfer dabei und kennt viele Läufer persönlich. 

Jens Mehrtens sitzt nicht nur am Lauftag schon in den frühen Morgenstunden im Startbüro, er verteilt Startnummern, führt die Starterlisten und nimmt die online-Anmeldungen entgegen.  Außerdem hält er den Kontakt zum Verband und kümmert sich  darum, die Ausschreibung rechtzeitig auf den Weg zu bringen.

Kurz: Damit der Startschuss in jedem Jahr aufs Neue fallen kann, helfen rund 40 Freiwillige: Sie betreuen die Versorgungsstationen für die Läufer an der Strecke, schildern die Strecke aus, sichern die Überquerung von Straßen, servieren Kaffee, Bratwurst, Brötchen und Kuchen,  sie stoppen Zeiten, tippen Urkunden und überreichen Pokale. Die hier namentlich genannten stehen stellvertretend für alle, die mit anpacken. Der TSV Wellen dankt dafür!